Go To Top

 

Zillerlände 491a
6290 Mayrhofen

+43 5285-63294
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Physiotherapie

Ziel der Physiotherapie ist es, die Bewegungs- und Funktionsfähigkeit des Körpers zu erhalten oder nach Verletzungen (Bänderrissen, Knochenbrüchen, Schleudertraumata, Bandscheibenvorfällen u.v.m.) bzw. Erkrankungen wieder herzustellen.

 

Im Mittelpunkt der Physiotherapie stehen die Entwicklungs- und Funktionsweisen des Bewegungssystems sowie das Wechselspiel der Bereiche Sensorik und Motorik. Sie schließt somit alle Teile und Funktionen des menschlichen Organismus - die im Zusammenhang mit dem Bewegungsapparat stehen - ein, wie z.B. Muskulatur, Gelenke, Nervensystem, Herz-Kreislaufsystem, aber auch die Psyche.

Durch die markante Zunahme von Schädigungen und Störungen des Bewegungsapparates und die tendenzielle Verschiebung der Altersstruktur nach oben steigt die Bedeutung der Physiotherapie weiter an.

Die aktive und eigenverantwortliche Mitarbeit der PatientInnen ist für den Behandlungserfolg von großer Bedeutung, deshalb ist auch die Motivation durch den Therapeuten ein wichtiger Faktor.

Die Ausbildung zum Physiotherapeuten war bis 2006 in Österreich eine 3-jährige Vollzeitausbildung und findet heute im Rahmen eines sechssemestrigen Bachelor-Studienganges an Fachhochschulen statt. Weiters sind PhysiotherapeutInnen gesetzlich zur stetigen Weiterbildung verpflichtet, um so den bestmöglichen Standard an Behandlungsqualität zu gewährleisten.